Systemisches & hochschuldidaktisches

coaching

Mein (hochschuldidaktisches) Coaching bietet den Kundinnen und Kunden (z.B. Lehrenden oder Neuberufenen) eine ganz persönliche und individuelle Begleitung bei der Konzeption, Durchführung und Reflexion ihrer Lehrveranstaltungen, Prüfungen und der Arbeit an einer Hochschule. Die Ziele meines Hochschulcoachings unterscheiden sich dabei kaum von anderen (gewöhnlichen) Coachings: Ein Problem soll reflektiert, erkannt und eine Lösung gefunden werden. Beim Coaching an Hochschulen werden ähnliche Themen und Anliegen bearbeitet, wie auch in der Wirtschaft. Aus diesem Grund ist beispielsweise die Förderung und Erweiterung von kommunikativen und persönlichen Fähigkeiten eines der zentralen Fokuspunkte meines hochschuldidaktischen Coachings.

 

Mein hochschuldidaktisches Coaching sehe ich als professionelles und prozessorientiertes Verfahren, das Raum und Struktur ermöglicht, für das absichtsvoll handelnde, erkenntnis- und lösungssuchende Individuum - das prinzipiell selbst dazu in der Lage ist, seine konkrete Problemlage zu reflektieren - Ziele zu formulieren, sie zu visualisieren (siehe Foto) und durch aktives Handeln konkrete Lösungsansätze und-strategien zu entwickeln und verfolgen.